Open Data

Graz geht online

Wir gratulieren ITG Graz zum erfolgreichen Go-Live des Open Data Portals der Stadt Graz! Gemeinsam mit dem Open Data Team von solvistas gelang die Umsetzung des dritten Portals dieser Art in Österreich nach Wien und Linz.

Mit 72 Datenbeständen ist der Umfang der Daten durchaus mit Linz vergleichbar. Teile der Daten waren erst Ende letzter Woche verfügbar und finden sich dennoch bereits im Portal.

Unter der Leitung von Barbara Meyer bei ITG und Markus Merzinger bei solvistas wurde von Anfang April bis Anfang Juni intensiv an diesem Projekt gearbeitet. Im Gegensatz zu Linz und Wien kam dabei Drupal zum Einsatz, das in diesem Bereich häufig verwendet wird und auch Projekte anderer großer Städte als Referenz vorweisen kann. Dieses CMS zeichnet sich durch eine besonders starke Community sowie durch eine schlanke, modulare Struktur aus. Damit hat es auch beste Voraussetzungen für den Einsatz im öffentlichen Bereich. Die Daten sind analog zu Linz in einem CKAN System abgelegt.

Am 18. Juni war es dann soweit: Barbara Meyer, Leiterin des Bereiches IT-Services bei ITG-Graz und Vortragende bei der Open Government Data Konferenz in Linz (OGD 2012), gab das System kurz vor dem Start der E-Government Konferenz 2012 in Graz zur Verwendung für die Öffentlichkeit frei.

solvistas gratuliert dem gesamten Team zur erfolgreichen Umsetzung und wünscht viel Glück für die zukünftige Entwicklung!

Links: