Nachhaltigkeit – Energieeffizienz – Balanced Scorecard

Sustainability Balanced Scorecard zur Steuerung Ihrer Nachhaltigkeitsziele

Unternehmen bekennen sich immer mehr dazu, nicht nur ökonomische sondern auch ökologische und soziale Verantwortung zu übernehmen. Wie kann unternehmerische Nachhaltigkeit umgesetzt und in das allgemeine Management integriert werden? Die ausgewogene Integration und Verfolgung aller drei Säulen der Nachhaltigkeit stellt für Unternehmen nicht nur ein Geben dar. Eine Sustainability Balanced Scorecard (SBSC) unterstützt Sie dabei, Ihre Nachhaltigkeitsziele zu planen, zu überwachen und zu steuern.

Nachhaltiges Handeln – Neue Chancen für Ihr Unternehmen

Der Markt legt zunehmend mehr Wert darauf, wie sich Unternehmen gegenüber Umwelt und Gesellschaft verhalten. Kunden sind gerne bereit, einen höheren Preis für Produkte zu bezahlen, die zu einem „gerechten Preis“ gehandelt und unter fairen Arbeitsbedingungen hergestellt werden und einen geringen ökologischen Fußabdruck verursachen. Nachhaltiges Handeln eröffnet somit auch die Chancen eines zusätzlichen Marktpotenzials.

Energieeffizienz – Ein neues Gesetz für Unternehmen

Regierungen versuchen zusätzlich durch Gesetzgebungen alle Unternehmen gleichermaßen in Richtung eines nachhaltigen Handelns zu bringen. Im Januar 2015 ist in Österreich das Energieeffizienzgesetz (EEffG) in Kraft getreten, mit dem Ziel, bis zum Jahr 2020 die Energieeffizienz um 20 % zu verbessern. Ähnliche Bestrebungen (Gesetzesentwurf) findet man aktuell auch in Deutschland vor. Davon betroffen sind energieverbrauchende Unternehmen, Energielieferanten und Energiedienstleister. Erfüllen diese Unternehmen gewisse Kriterien, sind sie verpflichtet, bestimmte Maßnahmen einzuleiten (z.B. Durchführung eines Energieaudits oder Einführung eines Energie- oder Umweltmanagementsystems).

Balanced Scorecard (BSC) – Steuern Sie Ihr Unternehmen mit einer BSC

Mit einer Balanced Scorecard (BSC) können Sie Ihre Unternehmensvision und Strategie in operative Ziele und Maßnahmen zerlegen, sie planen und überwachen. Eine BSC ist somit ein optimales Instrument zur Unternehmenssteuerung. Häufig sind in einer Balanced Scorecard folgende typische Perspektiven anzutreffen: Finanzperspektive, Kundenperspektive, Prozessperspektive, Lern- und Entwicklungsperspektive.

Sustainability BSC – Steuern Sie Ihre Nachhaltigkeitsziele

In einer Sustainability BSC (SBSC) kann Nachhaltigkeit auf zwei verschiedene Arten dargestellt werden: (1) Die drei Säulen einer Nachhaltigkeit (Ökonomie, Ökologie und Soziales) werden in den klassischen Perspektiven partiell oder total integriert. (2) Nachhaltigkeitsziele werden über zusätzliche Perspektiven (Nicht-Markt Perspektiven) wie Umweltperspektive oder Gesellschaftsperspektive integriert.

solBSC – Implementieren Sie Ihre Sustainability BSC

Mit solBSC ist eine IT-gemäße Umsetzung beider Varianten möglich. Einerseits können beliebige Perspektiven (z.B. Umweltperspektive und Gesellschaftsperspektive) definiert und hinzugefügt werden. Andererseits können Sie über Zielgruppen (z.B. ökologische Nachhaltigkeit, soziale Nachhaltigkeit) Ihre Nachhaltigkeitsziele in bestehende Perspektiven integrieren.

So können Sie gezielt Ihre Unternehmensleistung in allen drei Dimensionen der Nachhaltigkeit verbessern und einen starken Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung leisten.

Autor: Thomas Neuböck, Managing Consultant