Wichtige Info für Chrome-User

Mit Google Chrome Version 42 wird die Unterstützung für klassische Plugins deaktiviert. Wie wirkt sich das auf Ihre Web-Applikationen aus? Verwenden Ihre Web-Applikationen das langzeit beliebte Java-Plugin oder andere Plugins, wird diese Applikation mit der neuen Version von Chrome nicht mehr funktionieren. Grund: das dafür verwendete alte Netscape Plugin API (NPAPI) wird dann nicht mehr unterstützt (wie vor eineinhalb Jahren angekündigt). Es hält aktuellen Ansprüchen einfach nicht mehr stand.

Die Kunden mit Web-Applikationen von solvistas sind davon übrigens nicht betroffen. Unsere Anwendungen verwenden keine Plugins und sind daher auch nicht anfällig gegen Sicherheitslücken in diesen Komponenten. Proprietäre Technologien sind generell gefährdet und werden daher nicht in unsere Web-Apps integriert. Die Performance ist ebenfalls besser und die Web-Applikationen funktionieren in allen Browsern, die sich an die entsprechenden Standards halten. 

Sie benötigen Unterstützung für die Migration Ihrer Lösung?
Kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne!