News 2015


Cloud BI – Tendenz steigend

Der Nutzen überwiegt die Risiken

Die Akzeptanz und Anzahl österreichischer und deutscher Unternehmen, die den Schritt in die „Wolke“ wagen, steigt kontinuierlich. Dieses Wachstum erhielt durch die NSA-Überwachungsaffäre einen kleinen Dämpfer...

Responsive Apps mit Polymer

Vielversprechend einfach

Auf der GWT.create als Vorabversion vorgestellt, ist Polymer nun in Version 1.0 erschienen. Wir haben uns die vielversprechende Bibliothek näher angesehen und für Sie getestet.

DWH-Automatisierung – der „Heilige Gral“?

Der „Heilige Gral“ der DWH-Entwicklung

Die Automatisierung von DWH-Entwicklungsprozessen ist bereits seit vielen Jahrzehnten Thema in verschiedenen BI Competence Centern der Welt. Die Möglichkeit, ein ganzes Data Warehouse quasi mit einem einzigen Knopfdruck umsetzen zu können, birgt so viel Potenzial, dass man nicht umsonst vom „Heiligen Gral“ der DWH-Entwicklung spricht.

Unser Beitrag zur Umwelttechnik

Innovative Methoden für eine moderne Branche

Die jährliche Tagung des Umwelttechnik-Clusters stand 2015 ganz im Zeichen von Innovationen und Zukunft. Neben Zukunftsforscher Dr. Erik Händeler informierte Konrad Linner zu innovativen Methoden im Bereich Big Data und Analytics ...

Offene Daten der Landeshauptstadt München

Das Portal der offenen Daten München ist nun seit fast sechs Monaten online. Inzwischen sind 70 Datensätze in 14 Gruppen verfügbar und weitere stehen in der Pipeline.

Controlling 4.0

Controlling Aufgaben im Zeitalter von Industrie 4.0

Die Digitalisierung unserer Arbeitswelt – kurz Industrie 4.0 - nimmt schier unaufhaltsam ihren Lauf. Vor allem im produzierenden Bereich ist eine fortschreitende Vernetzung zwischen Menschen, Objekten und Systemen beobachtbar.

Industrie 4.0 und Business Intelligence

Schnelle Entscheidungsfindung mit automatisierten fachlichen Analyseprozessen

Im World Wide Web kommunizieren mehr Geräte als Menschen miteinander. Bis 2020 werden Prognosen zufolge 26 Milliarden Dinge im Internet vernetzt sein. Werden Laptops, PCs und Smartphones dazugezählt, kommt man auf 33 Milliarden. Laut Gartner ist eine der Branchen, die am meisten von dieser Entwicklung profitiert, die Produktion.

Big Data 2.0 – New Deal

Was aus „Datability“ geworden ist

Die Enthüllungen von Edward Snowden um die internationale Datenspionage schockten im Jahr 2013 die Öffentlichkeit. Es wurde deutlich, dass Big Data in der Gesellschaft zu moralischen und ethischen Bedenken führt, da die Privatsphäre der Nutzer/-innen zunehmend ausgehoben und die De-Anonymisierung vorangetrieben wird. Auch in der Wirtschaft bleiben die Big-Data-Prozesse hinter den Erwartungen zurück, da die Technologien der Datenanalyse noch nicht ausgereift und die Algorithmen noch fehleranfällig sind. Diese Problematik um die kritische Betrachtung von Big Data wurde durch die Macher/-innen der CeBIT 2014 als Trendthema erkannt und mit dem Begriff „Datability“ betitelt.

Neue solvistas-Geschäftsstelle in Wien

In der heißesten Zeit des Jahres gibt es gute Neuigkeiten für die Unternehmen im Wiener Raum. Das solvistas-Team ist jetzt noch näher! Der neue Standort befindet sich in der BahnhofCity Wien West direkt am Westbahnhof, und ist somit per öffentlichem Verkehr und Auto ideal zu erreichen.

Windows 10 – Cross Device

Die neue "One Windows"-Strategie bei Microsoft

Bereits letztes Jahr im Oktober stellte Microsoft sein neues Windows vor. Windows 10 wird am 29.7.2015 veröffentlicht. Dabei steht ein Thema ganz besonders im Fokus: „One Windows“

Mit Big Data zu mehr Nachhaltigkeit

Predictive Analytics & Big Data meets Sustainability Balanced Scorecard

Sie möchten Ihr Angebot besser auf die aktuelle Kundennachfrage ausrichten oder schon bevor ein Kunde Abwanderungsgedanken hegt, davon erfahren? Predictive Analytics kombiniert mit Big Data soll das ermöglichen.

solvistas Pre-Automation Process for DWH

Geballte Daten-Power mit dem solvistas PAP

Erfolgreiche Unternehmen verwenden Data Warehouses... Datenmengen werden immer größer und komplexer.... Entwicklungsaufwände werden immer höher...

solvistas in Kanada – BI und Industrie 4.0

Wissenschaftlicher Konferenzbeitrag bei der INCOM 2015

Vom 11. bis 13. Mai 2015 fand in Ottawa, der Hauptstadt Kanadas, das 15th IFAC/IEEE/IFIP/IFORS Symposium on Information Control Problems in Manufacturing (INCOM 2015) statt. Die rund 500 Teilnehmer dieser internationalen Wissenschaftskonferenz diskutierten über fortschrittliche Informations- und Produktionssysteme für eine nachhaltige Wirtschaft.

solHR Competence – die Personalentwicklungs- und Personalverwaltungssoftware

Personalressourcen gezielt steuern

Personalentwicklung, Talente Management, Kompetenzentwicklung für MitarbeiterInnen eines Unternehmens sind, neben einer effizienten Personalverwaltung, wesentliche Themen für den Aufbau einer langfristigen und effektiven MitarbeiterInnen-Entwicklung und MitarbeiterInnen-Bindung im Unternehmen.

Wichtige Info für Chrome-User

Mit Google Chrome Version 42 wird die Unterstützung für klassische Plugins deaktiviert. Wie wirkt sich das auf Ihre Web-Applikationen aus?

Big Data – Small Data

Ihr idealer Start in die neue Welt

Für Big Data gibt es viele Definitionen. Der Begriff „Big“ wird von vielen häufig missverstanden oder für ihre eigenen Zwecke missbraucht. „Big“ hat aber verschiedene Bedeutungen.

Data Warehouse Automatisierung

Die Datenflut wird immer größer – das ist ein Faktum. Wie soll sie beherrschbar bleiben?

Zahlreiche Business Intelligence Tools bereiten die Daten für die BenutzerInnen anschaulich auf und machen sie so interpretierbar. Doch diese Tools haben Probleme damit, die vielen unterschiedlichen Datenquellen schnell anzubinden.

Native, hybride oder mobile Web-App

Wie finden Sie Ihre ideale Lösung?

Vor dem Start in das Projekt „Mobile App“ steht meist die Plattform-Frage: „Android, iOS - oder für alle Plattformen?“ Die richtige Antwort ist entscheidend für Ihren Erfolg…

Nachhaltigkeit – Energieeffizienz – Balanced Scorecard

Sustainability Balanced Scorecard zur Steuerung Ihrer Nachhaltigkeitsziele

Unternehmen bekennen sich immer mehr dazu, nicht nur ökonomische sondern auch ökologische und soziale Verantwortung zu übernehmen. Wie kann unternehmerische Nachhaltigkeit umgesetzt und in das allgemeine Management integriert werden?

GWT.create 2015

Nachbericht zur Konferenz

Einen guten Start in die Konferenz-Saison bescherte die GWT.create mit Neuerungen rund um die Web-Technologien von Google, Vaadin & Co.

solvistas goes YouTube!

Unser Video-Kanal ist online.

Mit einer Reihe von Produkt-Videos starten wir 2015 den sol-9 Video - Kanal rund um die Themen Controlling, Planung und Balanced Scorecard (BSC).
solvistas goes YouTube!