News

75 Einträge | 11 Seiten

Moderne BI Lösung für Grüne Erde

Einer der führenden österreichischen Anbieter für Ökomöbel baut Business Intelligence Lösungen mit solvistas

Grüne Erde, ein von Holz und lebendiger Natur geprägtes Unternehmen trifft die geschäftsrelevanten Entscheidungen auf Basis fundierter Daten. Auch wenn in einem Unternehmen Ökologie und soziale Fairness die unverrückbaren Grundpfeiler jeglichen Handelns sind, braucht es heute – um bestehen zu können – intelligente BI-Lösungen.

Reha Forum 2018

solvistas unterstützt die PVA mit Analysen im Bereich Rehabilitation

Am 16.11.2018 fand zum vierten Mal das Forum Reha statt, Rehakongress der Pensionsversicherungsanstalt zum Thema der medizinischen Rehabilitation in Österreich.

JCON 2018 - Konferenz trifft Kino

Am 09. Oktober begann die diesjährige 3-tägige JCON Java Konferenz in Düsseldorf. Neben allgemeinen Vorträgen...

Mit USIVIS zu wahrnehmungs-optimierter Visualisierung

Dank einem Forschungsprojekt mit den Fachhochschulen (FH) Steyr und (FH) Hagenberg kommt es zu neuem Wissen im Bereich „Benutzerzentrierte und wahrnehmungsoptimierte interaktive Visualisierung“...

Data Vault 2.0 - ein neues Konzept sorgt für Aufsehen

“A System of Business Intelligence containing the necessary components needed to accomplish enterprise vision in Data Warehousing and Information Delivery.” – Dan Linstedt. Vielleicht haben Sie schon davon gehört, vielleicht auch nicht. Aber immer wieder wird die Frage gestellt „Was ist Data Vault und warum sollten wir es einsetzen?“.

Entscheidungsfindung im öffentlichen Gesundheitssystem

Die medizinische Versorgung der Bevölkerung ist einem stetigen Wandel unterworfen. Jedes Jahr kommt eine Vielzahl an neuen Medikamenten, Medizinprodukten oder Diagnoseverfahren auf den Markt. In den meisten Industrieländern ...

Digitalisierung - Pflicht oder Kür?

Alle Welt spricht von Digitalisierung. Die Bedeutung und die Auswirkungen der fortschreitenden Aktivitäten der Digitalisierung werden immer noch sehr unterschiedlich gesehen. Einige denken dabei hauptsächlich an das Ersetzen des Menschen durch hochautomatisierte IT-Systeme, andere sehen bessere Marktchancen durch die Neugestaltung ihrer Geschäftsmodelle.

75 Einträge | 11 Seiten