Self-Service-BI mit IBM Cognos Analytics

businessman working with new modern computer and business strategy as concept.Das nachfolgende Thema des eigenständigen Zugriffs auf die Daten des Unternehmens verdeutlicht den steigenden Wunsch der Fachanwender schnell und effektiv Auswertungen in den verschiedenen Bereichen durchzuführen. Neben der geeigneten Bereitstellung von Daten in einem Warehouse, wird dieser Zugriff vor allem durch die Nutzung von einfachen und intuitiven Reporting-Tools ermöglicht. Der Markt ist facettenreich und lebendig: Microsoft Power BI, SAP Crystal, Qlik Sense, Chartio, Salesforce Einstein und Tableau sind nur einige Lösungen.

Doch wir haben uns eine Software angeschaut, die eigentlich eher für ihre Komplexität und schwierige Bedienbarkeit durch Spezialisten bekannt ist. Mit der Version 11 und einem geänderten Namen wird eine veränderte benutzerfreundliche, integrierte und einfache Oberfläche eingeführt und der Fokus neu ausgerichtet: IBM Cognos Analytics.

Weiterlesen >>

Serverlose Entwicklung mit Bluemix

gezeichnete WolkeBei Entwicklung von Web-Applikationen wird man immer wieder vor die Wahl gestellt: betreibt man die Applikation auf dem eigenen Webserver oder nimmt man eine der vielzähligen Cloud-Plattform Anbieter um seine Applikation darauf zu hosten. Aus diesem Grund haben wir uns das IBM-Produkt Bluemix etwas genauer angesehen und werden heute zeigen, wie man eine NodeJS Applikation erstellen, verwalten und weiterentwickeln kann. Außerdem werfen wir einen Blick auf die Vor- und Nachteile des Konzeptes Platform-as-a-Service(PaaS). Weiterlesen >>

7 Gründe für JHipster

Ein neues Software-Projekt steht an, und die Meinungen gehen auseinander, auf welcher Basis man arbeiten soll. Dieser Beitrag liefert 7 Gründe, warum JHipster eine gute Grundlage für ein neues Angular/Spring-Boot Projekt sein kann. Zusätzlich zählen wir noch drei Argumente auf, die gegen die Verwendung dieses Applikations-Generators sprechen können.
Weiterlesen >>

Wie funktioniert E2E-Testing für Angular?

Warum E2E-Testing mit Protractor?

Letztes Jahr startete bei uns ein größeres Software-Projekt, bei dem die Qualität eine besonders wichtige Rolle spielte. Wenn es um Online-Verkauf und -Bezahlung durch den Endkunden und die Verwendung durch beliebige Internet-Anwender geht, sind einfach andere Maßstäbe anzulegen. Auch der Support für unterschiedliche Browser-Versionen ist eine große Herausforderung. Weiterlesen >>

Der Alltag eines Praktikanten

ein Foto von Tina unserer PraktikantinDer folgende Blogartikel, verfasst von unserer Marketing-Praktikantin Tina, soll allen Interessierten einen realistischen Einblick in das tägliche Arbeitsleben unserer Praktikanten und Praktikantinnen vermitteln. Natürlich arbeiten bei uns auch in anderen Bereichen Praktikanten, wie zum Beispiel in der Softwareentwicklung oder im Bereich Data Science. Wenn wir also euer Interesse für ein Praktikum in einem unserer Bereiche geweckt haben, dann wendet euch jederzeit an mich. Weiterlesen >>

solvistas bei der WeAreDevelopers Conference 2017

Mitte Mai fand zum ersten Mal die WeAreDevelopers Conference in Wien statt. Da viele sehenswerte Beiträge angekündigt waren, war die solvistas mit 3 Mitarbeitern vertreten. Ein weiterer Pluspunkt waren die hochkarätigen Sprecher, von Rasmus Lerdorf (Erfinder von PHP) über Joel Spolsky (CEO von Stack Overflow) zu John Romero (Mitbegründer von id Software und Game Designer für DOOM, Quake,…) und etliche mehr.

Weiterlesen >>